Erstellt im Auftrag des Lichtig-Verlags

Der Katalog “Efraim Habermann: Kompositionen 1997-2010“



Efraim Habermann - Kompositionen 1997-2010

Der Berliner Fotograf und Maler Efraim Habermann, Jahrgang 1933, präsentiert in diesem Katalog 30 Kompositionen aus den Jahren 1997 bis 2010, Aquarell und Tusche, die er „meine Perlen“ nennt. Sie werden im Maßstab 1:1, in Postkartengröße, abgebildet. Dieses Format, zusammen mit der Paperwahl, gibt dem Betrachter das Gefühl, ein ganz persönliches Album in Händen zu halten. Der Künstler lädt so ganz direkt dazu ein, in sein, in schwarz weiß und starken Primär- und Komplementärfarben umgesetztes kreatives Spiel mit geometrischen Grundformen, einzutauchen. Durch die Anordnung der Formelemente im Bildraum und deren Farbcharakter entsteht innerhalb der Kompositionen eine Spannung. Unterschiedliche geometrische Formen wie Kreis und Quadrat werden miteinander in Verbindung gebracht, zusammengehalten und ausbalanciert. Dieser fragile Moment der Balance wird von Efraim Habermann festgehalten als hätte er ihn fotografiert. Auf den Betrachter wirken die Kompositionen beruhigend, ja fast meditativ.

Ein Kreis oder Dreieck scheint im Bildraum zu schweben. Rechtecke und Halbkreise, ineinander verschränkt, treten optisch hervor oder weichen wieder zurück. Elemente einer surrealen Architektur tauchen auf. Hellblau auf weißem Grund zerfällt ein Magen David in 7 Einzelteile. Die Komposition hält deren freien Fall auf. Oder setzen die Bruchstücke sich vielleicht gerade wieder zu etwas neuem zusammen?

 Es gelingt Efraim Habermann, eine in den scheinbar statisch konstruierten Formen verborgene Unruhe sichtbar zu machen, wobei vorhandene Gegensätze und Spannungen für den Moment der Komposition malerisch ausbalanciert werden. Allerdings entsteht der Eindruck, dass sich sehr bald schon alles verändern könnte und die Kompositionen wieder in einzelne Elemente zerfallen wie der Magen David. Als Jude musste Efraim Habermann 1939 zusammen mit seinen Eltern Deutschland verlassen, überlebte in Palästina und kehrte erst 1957 nach Berlin zurück.

Der Katalog lädt dazu ein, eine ganz persönliche Reise in die Welt der Kompositionen Efraim Habermanns anzutreten und sich an der frischen, klaren Farbigkeit im kreativen Zusammenspiel mit den geometrischen Formen zu erfreuen. In diesem persönlichen Album, das Efraim Habermann seiner Schwester Mali widmete, gibt es noch viele kostbare „Perlen“ zu entdecken.
 

Johanna Ofori Attah
Diplompädagogin und Malerin

Efraim Habermann
Kompositionen 1997-2010
Lichtig-Verlag, Berlin 2014
ISBN: 978-3-929905-31-1
Preis: EUR 15,00

jetzt kaufen    


Zu beziehen über den Lichtig-Verlag oder den Buchhandel.
Bestellung zzgl. Porto und Versand (Inland/Ausland).

Sammel-Bestellformular

BücherFax-Bestellformular [pdf]

Diese Seite drucken